Aktionsbündnis „Bielefeld steigt aus!“ (Bisa)

Für die sofortige Stilllegung der AKW, der Urananreicherung und Brennelementeproduktion.
Bitte beteiligt Euch an den wichtigen Initiativen des Sommer/Herbst 2018:

https://seebruecke.org setzt sich ein für sichere Fluchtwege in die EU und für die von der EU kriminalisierte und verhinderte Seenotrettung im Mittelmeer. Gegen das Ertrinkenlassen im Mittelmeer! Setz dich ein für universelle Menschenrechte.

https://no-polizeigesetz-nrw.de ist eine Bündnis gegen die freiheitsgefährdende, geplante Verschärfung des Polizeigesetzes in NRW (und in anderen Bundesländern). Obwohl es immer weniger Straftaten gibt, wollen viele Landesregierungen die Rechte aller Bürger*innen einschränken und der Polizei so viel Macht geben, wie Sie seit 1945 nicht hatte. Das gefährdet unsere offene Gesellschaft und die Möglichkeit von politischer Opposition.

https://ende-gelaende.org ist ein Teil der Klimabewegung. Mit zivilem Ungehorsam werden viele Menschen an Orten aktiv, wo das Klima zerstört wird. Immer neue Temperaturrekorde zeigen uns, dass wir nicht Jahrzehnte auf den Kohleausstieg warten können, wenn wir die drastischen Gefahren des Klimawandels minimieren wollen.

Offene Bisa-Treffen

Letzter Dienstag im Monat ab 18:30 Uhr, Umweltzentrum Bielefeld, August-Bebel-Str. 16-18, Raum 3
Nächstes Treffen (im September kein Termin) am 30. Oktober 2018.

Kampagnen und Aktionen

Wir haben vieles mit organisiert und auf verschiedene Weise teilgenommen: Bürgerbegehren und Anregungen für Grohnde-„Ausstieg“, Ökostrom für die Stadtbahn und Ökostrom in städtischen Gebäuden, Radtour Grohnde-Tihange, lokale und internationale Menschenketten, ziviler Ungehorsam gegen Atomtransporte, Gespräche mit lokalen Verantwortlichen, Notaus-Protestkunst und Denkmal-Aktion in Bielefeld.