Kulturelle Widerstandspartie 2018 im Wendland…

Pfingstfreitag, 18.05.2018 ab 14.00h
Atomanlagen Gorleben

Während im Wendland aktuell ein relativer Frieden herrscht und der Atommüll in einer bewachten „Kartoffelscheune“ vor sich hin strahlt, sind Angriffe und Kämpfe in anderen Regionen akut. Neben vielfältiger Kunst, Kultur, Musik, Handwerk, Essen und Partys stellen sich auch diese umkämpften Regionen, wie der geplante Atommüllstandort Bure und das besetzte Anti-Flughafenprojekt ZAD NDDL aus Frankreich, so wie der besetzte Hambacher Wald aus NRW im Wendland vor.

All dies findet im Rahmen der „Kulturellen Landpartie“ statt, dem „größten selbstorganisierten
Kulturfestival Norddeutschlands“ vom 10. bis 21. Mai 2018. Die „Kulturelle Widerstandspartie“ erinnert daran, was die Wurzeln des widerständigen und kreativen Wendland sind: Langjähriger, vielfältiger und bunter Protest gegen die Atompolitik. Ich zitiere hier mal die BI Lüchow-Dannenberg:

Willkommen an unserem wunden Punkt wird es am Pfingstfreitag, den 18.05.18, wieder einmal heißen.

Von 14.00 Uhr bis 1:00 Uhr sind wir wieder am Beluga-Dreieck vor dem Erkundungsbergwerk Gorleben. (53°01’48.0″N 11°20’31.9″E)

Wir laden euch ein, am Ort der Empörung mit uns bunt, frech und widerständisch zu sein.

Kunst, Kultur, Genuss & Spass für Leib und Seele – Vorträge – Kulturelles Pflaster – Klimaschutz Rundling – Demo – Wald- und Belugabühne mit Musik – Gorlebener Gebet – Kino – Trecker fahren – Vernetzen und Informieren –  all das und noch viel mehr erwartet euch bei der diesjährigen KULTURELLEN WIDERSTANDSPARTIE.

https://www.kulturelle-landpartie.de/orte/gorleben-kulturelle-widerstandspartie.html

Getagged mit: , ,